Die beliebtesten Motive beim Hochzeitskarten Gestalten

Einen richtigen Favoriten bei den Vorlagen für Hochzeitskarten gibt es bei der Online-Druckerei von Frick Kreativbüro nicht. Drei sehr verschiedene Designs liegen bei den Bestellungen gleichauf. Alle Motive wirken sehr natürlich und überraschen durch eine gute Idee. Die Entwürfe stammen von den Designern des Kreativbüros.

Zum Favoritenkreis zählt eine romantische Karte in pastelligen hellen Tönen. Den Mittelpunkt bildet ein fast weißes Herz, das zahlreiche geschwungene Spuren in einem ebensolchen weißen Sandstrand hinterlassen hat. Wunderschöne goldbraune Ornamente verleihen der Hochzeitskarte ihren besonderen Charme. Per Online-Designer können Kunden die Vorlage öffnen und beliebig nach Herzenslust verändern. Hochzeitskarten Gestalten ist online ohne eigene Gestaltungssoftware problemlos möglich.

Besonders sympathisch wirkt eine Hochzeitseinladung mit dem Motto „Wir sagen JA.“ Die Fotos in der Hochzeitseinladung sind Platzhalter und können durch ähnliche eigene Fotos ausgetauscht werden. Ansonsten ist diese Hochzeitseinladung in Weiß gehalten. Die Nutzung der Layouts ist kostenlos. Die Software des Karten-Designers läuft online. Es muss also keine Software auf den eigenen Rechner installiert werden. Der Layouter öffnet einfach die vorbereitete Vorlage, lädt eigene Fotos hoch, überschreibt die Texte und erstellt eine Bildschirmansicht im PDF-Format zu Kontrollzwecken oder zur Abstimmung mit dem Partner. Registrierte Nutzer können mehrere verschiedene Layout-Versionen erstellen und online speichern.

Der dritte Kundenfavorit zeigt ein junges Paar von den Beinen bis zum Oberkörper, das entschlossen auf einer Wiese dem Horizont entgegen wandert. Man spürt, dass die jungen Menschen wissen, was sie da vorhaben. Nutzer dieser Vorlagen für Hochzeitskarten können das Bild stehen lassen oder die Idee aufgreifen und den Platzhalter durch ein eigenes Bild ersetzen. Auf alle Fälle lassen sich viele Paare von diesem Design inspirieren und gestalten auf dieser Basis die eigenen Hochzeitskarten selber.

Die Hochzeitskarten können kostenlos gestaltet werden. Der Druck der Karten kann auf starkem Bilderdruckkarton erfolgen, aber auch auf sehr schönen Struktur- und Naturmaterialien. Passende Briefhüllen können gleich mitbestellt werden. Wer die Hochzeitseinladungen per Post versenden möchte, sollte die Druckformate DIN-lang oder DIN-A6 bevorzugen. Diese Formate können mit dem günstigsten Briefporto versendet werden. Hochzeitskarten im Format DIN-A5 oder Quadrat sind relativ teuer, was das Porto betrifft.