Ensogloss ade – EnsoCoat 2S ist da

Der Konzentrationsprozess ist der Papierindustrie wird durch Namensänderungen bei den Papiersorten begleitet. Bei der Online-Druckerei der Frick Werbeagentur ist der Chromokarton der oberen Leistungsklasse betroffen. Aus dem altbewährten Ensogloss wird nun EnsoCoat 2S mit einer Grammatur von 300 g/m². Die 250 g/m² Entsprechung heißt nun LuxoCard Gloss.

Hochwertigsten Chromokarten setzt das Frick Kreativbüro mit Online-Druckerei hauptsächlich bei Klappkarten, Umschlägen, Visitenkarten, Mappen und Verpackungen ein. Das besondere am Chromokarton ist sein mehrschichtiger Aufbau. Wie bei einem hochwertigen Möbelstück ist der Karton aus mehreren Lagen verklebt und erhält dadurch seine außergewöhnliche Steifigkeit. Die Kartonsorten EnsoCoat 2S und LuxoCard Gloss können perfekt genutet, gestanzt, geprägt und foliert werden.

Die Oberfläche des Chormokartons ist jeweils 2fach gestrichen. Der EnsoCoat 2S wird als mattgestrichen spezifiziert die LuxoCard Gloss als glänzend gestrichen. In der Praxis jedoch lassen sich die beiden Oberflächen kaum unterscheiden. Die Wahrheit liegt also dazwischen. Besonders hervorzuheben ist die ausgezeichnete Bedruckbarkeit der 250 g/m² schweren LuxoCard Gloss. Wegen der hohen Steifigkeit des Materials im Vergleich zu einem einfachen Bilderdruckkarton muss insbesondere bei Klappkarten und Umschlägen kaum auf das stärkere 300 g/m² schwere EnsoCoat 2S zurückgegriffen werden.