Fadenheftung für Digitaldruck-Bücher

Die erste Installation einer für Digitaldrucke ausgelegten Fadenheftmaschine in Deutschland erfolgte bei der Online-Druckerei von Frick Kreativbüro. Lieferant war die Buch-Automation GmbH aus Darmstadt. Die hochwertigste Form der Buchbindung ist nun ab der Auflage 1 in industrieller Qualität verfügbar.

Fadengeheftete Bücher sind eine Klasse für sich. Dieses Bindeverfahren ist immer dann gefragt, wenn Bücher besonders lange halten oder ausgesprochen repräsentativ aussehen sollen. Die Kunden der Online-Druckerei können jetzt ihr Buch drucken lassen und die Vorteile nutzen: fadengeheftete Bücher bleiben offen problemlos liegen, so wie man es beispielsweise bei einem Kochbuch erwarten würde.

Ein klassisches Einsatzgebiet der Fadenheftung ist die Produktion von hochwertigen Hardcoverbüchern wie Bildbände, Chroniken oder Präsentationen. Die fadengehefteten Bücher bieten eine sehr hohe Lebensdauer über Generationen. Immer mehr im Trend sind fadengeheftete Softcoverbücher. Diese Ausstattung empfiehlt sich, wenn beispielsweise Gebrauchsanleitungen für langlebige Wirtschaftsgüter erstellt werden. Das Nachschlagewerk soll mindestens ebenso lange halten wie die erwartete Lebensdauer der Maschine.

Nicht zu verachten ist die Lesequalität eines fadengehefteten Buches oder Romans. Man kann das Buch bequem auf dem Tisch ablegen, ohne dass sich die Seiten verblättern. So schätzen beispielsweise Professoren die Vorteile einer fadengehefteten Arbeit. Der Leser hat seine Hände frei und muss nicht stundenlang das Buch mehr oder weniger gewaltsam offen halten.

Eine Besonderheit der Fadenheftung in einer Digitaldruckerei ist, dass dieses Verfahren auch bei Kleinauflagen bis hinunter zur Auflage 1 sehr wirtschaftlich und in industrieller Qualität hergestellt werden kann. Die Bindung erfolgt auf modernsten Maschinen mit entsprechenden Kostenvorteilen. Der Spagat zwischen steigendem Qualitätsanspruch an Büchern und der Möglichkeit der wirtschaftlichen Bindung ist nun geschlossen. In Kleinauflagen können neuerdings auch Bildbände im Format DIN A4 quer oder im XXL-Format 300×300 mm hergestellt werden. Eine innovative Besonderheit sind beispielsweise Hochzeitsbücher in Materialien bis zu 300 g/m² in Fadenheftung.