Völlig neue Wege geht die Frick Werbeagentur mit dem Portal www.online-druck.biz bei der Produktion von Fotobüchern. Die wichtigste Neuerung ist, dass die Kunden keine fremde Software auf ihren Rechnern installieren müssen. Nach dem Upload der Fotos kann ein komplettes Buch online gestaltet werden. Zur grafischen Unterstützung stehen in einer Online-Bibliothek ein erster Grundstock an professionellen Fotos zur Verfügung, mit denen das eigene Layout beliebig aufgepeppt werden kann.

Als weiteres wesentliches Highlight kann der Inhalt des Buches komplett hochglänzend lackiert werden. Die gedruckten Bilder erhalten durch diese Option eine gewaltige Aufwertung. Die Farben wirken brilliant, die Schärfe der Abbildungen wird nochmals gesteigert. Die Wirkung entspricht in etwa einem hochwertigen Fotoabzug.

Da die Frick Werbeagentur weder für die Softwarenutzung, noch für den Druck oder die hochwertige Bindung der Bücher Lizenzen oder Gebühren bezahlen muss, besteht ein entscheidender Kostenvorteil. Dieser wirkt sich besonders dann aus, wenn ein Kunde an den Druck von Fotobüchern in einer Kleinauflage denkt. Anlässe dazu gibt es genügend sowohl im privaten Bereich als auch für Firmenkunden, die Events, Tagungen oder Jubiläen festhalten wollen.

Einzige Voraussetzung für die Kunden ist ein einigermaßen schneller Internetzugang. Man kann beispielsweise seine Fotos über Nacht hochladen und am nächsten Tag mit dem Layout beginnen. Wenn die Fotos erstmal auf dem Server liegen, geht das Gestalten in etwa so schnell, wie bei einer Offline-Version. Vorteil ist jedoch, dass die Online-Version der Fotobuchsoftware ständig verbessert wird und der User somit stets mit der neuesten Version arbeitet. Ein Update durch den Kunden ist nicht notwendig.

Beim bisherigen Angebot anderer Anbieter musste zuerst eine kostenlose Fotobuchsoftware auf dem eigenen Rechner installiert werden und ggf. zusätzliche Bilder oder Hintergründe heruntergeladen werden. Dieser Vorgang entfällt jetzt komplett. Nachteil ist, dass die eigenen Bilder zuerst hochgeladen werden müssen und erst dann mit der Gestaltung begonnen werden kann. Bisher konnte sofort gestaltet werden. Erst nach Fertigstellung wurde eine Druckdatei erzeugt und an den Druckdienstleister hochgeladen. Damit dieser Upload einigermaßen schnell gelingt, wurde die Auflösung der eigenen Bilder von der Fotobuchsoftware verringert. Das hatte den Nachteil. dass die Bilder zwangsläufig an Auflösung verloren haben. Beim neuen Verfahren der Frick Werbeagentur werden die Fotos nicht heruntergerechnet und gehen in voller Auflösung in den Produktionsprozess. Das kommt dann dem Druckergebnis zugute in Form von einer excellenten Detailschärfe der Fotos.