Kalender drucken mit neuer Bindetechnik

Pünktlich zum Start der der Kalendersaison 2010 wurde bei der Frick Werbeagentur ein neuer Kalenderautomat installiert. Die Online-Druckerei der Agentur www.online-druck.biz will mit dieser Investition die Wirtschaftlichkeit im Auflagenbereich zwischen 100 und 1000 Exemplaren wesentlich erhöhen.

Digitaldruck war bisher die Domain der kleineren Auflagen. Durch eine überragende Druck-Qualität und eine enorm gesteigerte Produktivität werden von den Auftraggebern immer höhere Auflagen explizit im Digitaldruckverfahren angefragt. So lassen sich hochglänzend lackierte Kalender Kalender drucken in keinem anderen Druckverfahren in einer vergleichbaren Qualität herstellen.

Kalender mit UV-Lack oder Dispersionslack unterscheiden sich von digital gedruckten und lackierten Fotokalendern. Es bleibt dem persönlichen Geschmack überlassen, welche Technik das Bildmotiv besser zur Geltung bringt. Digital gedruckte und lackierte Kalender weisen eine sehr glatte Oberfläche auf. Die Druckfarbe wird deutlich sichtbar kräftiger und leuchtender.

Aus diesem Grund steigen die Bestellungen im Auflagenbereich zwischen 250 und 1000 Exemplaren an. Um diese Auflagen in einer industriellen, gleichbleibenden Bindequalität herstellen zu können, erfolgte eine Investition in einen Kalenderautomaten.

Das besondere am gewählten System ist zum einen die hohe Produktivität und eine Verarbeitungsbreite von bis zu 55 cm für den neuen Panoramakalender.