Kommunikationswirte und Jubilare bei der Frick Werbeagentur

Zum Neujahrsempfang lud die Frick Werbeagentur in Krumbach. Vor vollem Haus konnte Firmeninhaber Josef Frick von einen sehr guten Geschäftsjahr 2009 berichten. Der Ausblick in die Zukunft war optimistisch. Ein Höhepunkt waren Dank und Ehrungen für überragende Leistungen und für zehn Jahre Firmentreue.

Michael Beck, Stefan Kasper und Isabel Jagszas (Unten von links nach rechts) haben es nach zwei Jahren berufsbegleitender Weiterbildung geschafft: Sie tragen nun den Titel Kommunikationswirt BAW. Alle drei steckten viel Herzblut in das Studium und schnitten mit hervorragenden Leistungen ab. Sowohl in der Theorie als auch bei der Diplomarbeit zeigten sie überdurchschnittliches Engagement.

Marc Hettich, Tobias Erhard und Bernhard Sieber (Mitte von links nach rechts) waren sichtlich überrascht, dass sie nun schon zehn Jahre in der Firma sind. Die Frick Werbeagentur selbst feierte ebenfalls einen schönen Geburtstag, nämlich den 18. und somit die Volljährigkeit.

Firmenchef Josef Frick (Oben links) und Krumbachs Bürgermeister Hubert Fischer (Oben rechts) lernten sich bei der Veranstaltung näher kennen und stellten fest, dass beide gleiche Interessen verfolgen. Beide bemühen sich um eine weitere Verbesserung der Online-Anbindung in Krumbach. Beiden war klar, dass die Verbindungswege der Zukunft digitaler Art sind. Eine richtige Datenautobahn für den Firmenstandort Krumbach war das erklärte Ziel. Profitieren könnte dabei die weitere positive Entwicklung der Frick Werbeagentur mit den Online-Portalen www.online-druck.biz und www.grafik-singles.de. Beide sind auf starkem Wachstumspfad mit mittlerweile 40 Mitarbeitern.