Online-Druck mit neuem Online-Shop

Mit einer neuen Shop-Architektur ist die Online-Druckerei von Frick Kreativbüro jetzt online gegangen. Ziel war, die Geschäftsbereiche Druck, Online-Design und Buchhandlung besser zu strukturieren und die Bedienbarkeit des in die Jahre gekommenen Shops wesentlich zu verbessern. Das neue Design und die programmtechnische Umsetzung ist eine Eigenentwicklung des Kreativbüros.

Das Frick Kreativbüro ist ein Medienunternehmen mit über 20jähriger Firmengeschichte. Firmeninhaber Josef Frick hatte das Unternehmen als Ein-Mann-Betrieb ins Leben gerufen. Heute werden über 70 Mitarbeiter beschäftigt, die sich mit kreativen Lösungen im Medienumfeld beschäftigen. Ein Geschäftsfeld ist der Online-Druck. Während sich der Wettbewerb zu über 90 Prozent mit Offsetdruck beschäftigt, liegt die Positionierung des bayerisch-schwäbischen Betriebes zu gleichen Teilen im Digitaldruck. Dieser Schwerpunkt spiegelt sich im Motto wider: „Wir drucken alles ab Auflage 1“.

Der neue Online-Auftritt wurde notwendig, weil neue Geschäftsbereiche im Shop übersichtlicher und klarer dargestellt werden sollten. Das Kerngeschäft ist nach wie vor der Online-Druck mit einer Wachstumserwartung in 2013 in Höhe von 20 bis 30 Prozent. Den wirtschaftlichen Schwerpunkt bilden dabei Bücher in Verlagsqualität. Erreicht wird dieser Qualitätsanspruch durch eine einzigartige Fadenheftanlage, mit der Bücher in Auflage 1 in überragender Qualität gebunden werden können. Gedruckt wird im 2- bis 3-Schichtbetrieb auf je drei Farb-Produktionssystemen von Xerox und Kodak. Zwei Schwarz-Weißsysteme mit Duplex-Druckwerken von OCE runden die Drucktechnik auf neuestem Technikstand ab. Bücher und Rückstichbroschüren tragen überdurchschnittlich zum Wachstum des Unternehmens bei.

Seit Jahren bringt der Bereich Karten, Klappkarten und Flyer ein sehr gutes Wachstum. Viele Privatleute und Inhaber kleiner Firmen äußerten den Wunsch, auch das Design von Werbemitteln online abzuwickeln. Im neuen Shop wurde nun dem Bereich Online Gestalten eine eigene Hauptrubrik gewidmet. Kunden können in diesem Bereich 14 verschiedene Produkte gestalten wie Karten, Visitenkarten, Flyer und Notizbücher. Es stehen professionelle Layouts des Kreativbüros aus 23 verschiedenen Themengebieten zur Verfügung wie Gastronomie, Geburtstagseinladungen, Hochzeitskarten und Events. Kunden können sich von den vielen Vorlagen inspirieren lassen und diese kostenlos nutzen. Viele Kunden ziehen es vor, selber kreativ zu sein und gestalten das Design mit der Online-Software selber. Als Unterstützung steht eine umfangreiche Bilddatenbank zur freien Nutzen zur Verfügung. Alle Produkte können online gestaltet werden, ohne eine fremde Software auf dem eigenen Rechner zu installieren. Die bessere Präsentation des Designbereiches zeigt erste Früchte. Die Nachfrage belebte sich kräftig.

Ein neues Geschäftsfeld ist der Bereich Buchhandlung, die bereits seit einigen Monaten online ist und jetzt als eigene Hauptrubrik präsentiert wird. Hintergrund ist eine hohe Unzufriedenheit von Autoren und Verlagen über die Geschäftspolitik des größten Buchhändlers im deutschsprachigen Raum. In der aktuellen Diskussion ist die Entscheidung von zwei Buchverlagen, die die Zusammenarbeit mit dem Marktführer aufkündigten. Als Gründe wurden die hohen Gebühren genannt, die mit entsprechend schlechten Ertragsaussichten für Autoren und Verlage verbunden sind. Das Frick Kreativbüro hat nun ein neues Geschäftsmodell umgesetzt, das Verlagen und Autoren ein auskömmliches Veröffentlichen von neuen Büchern erlaubt. Dabei werden die Möglichkeiten der Online-Druckerei für Bücher mit Print-on-demand von echter Auflage 1 in Verlagsqualität mit dem direkten Online-Vertrieb verknüpft. Das Kreativbüro kommt der Umstand zugute, über sehr gute Kenntnisse in der Suchmaschinenoptimierung zu verfügen. So werden in der Buchhandlung veröffentlichte Titel sehr oft vor den großen Versendern in den Suchmaschinen gelistet. Die Bestellung des Kunden direkt in der Buchhandlung der Druckerei ist für Autoren mit Verlagen mit einer höheren Rendite verbunden, allein aus dem Grund, weil keine teure Grundauflage mit entsprechendem Risiko und Lagerkosten gedruckt werden muss.

Ein weiterer Bereich der Buchhandlung ist der Vertrieb von Zeitschriften und Fachmagazinen, die in erster Linie digital veröffentlicht werden und für Liebhaber von gedruckten Medien als Einzelbestellung oder im Rahmen eines Abos gedruckt und zugestellt werden.

Parallel zur Neugestaltung des Shops wird aktuell die Organisation des Produktionsprozesses vom Online-Shop abgetrennt und über eine ERP- OpenSource-Lösung realisiert. Die Kommunikation zwischen Shop und ERP läuft über einen unabhängigen ESB-Bus. Diese Instanz ist in der Lage, XLM-Daten unterschiedlichster Herkunft für den Empfänger zu übersetzen. Hintergrund ist der, dass ein automatisierter Datenaustausch zwischen Kunden und ERP-Software des Frick Kreativbüros ermöglicht werden kann. So können beispielsweise Kunden aus dem SAP-Umfeld Druckaufträge automatisiert platzieren, ohne einen Online-Druckshop zu bedienen. Der Kunde erhält auf diese Weise die komplette Transparenz des internen Produktionsworkflows, der weit über die Informationen hinausgehen, die üblicherweise ein Online-Shop seinen Bestellern bietet. Für das B2B-Geschäft werden dadurch wesentliche Verbesserungen in Hinblick auf Automatisierung und Transparenz geboten. Aufgesetzt wird diese innovative Lösung von internen und externen Spezialisten, die erstmals in Deutschland eine OpenSource-Lösung mit entsprechender Komplexität umsetzen. Das Projekt ist sehr weit fortgeschritten und kann bereits genutzt werden.