Online-Druck mit zwei neuen Drucksystemen

Einen Zuwachs im Druckmaschinenpark hat es im Hause Frick Kreativbüro & Online-Druckerei e.K. gegeben. Bereits im Betrieb ist eine neue Xerox iGen4 EXP und eine zusätzliche Océ VarioPrint 6250 Ultra Line. Insgesamt stehen nun drei iGen4, zwei VarioPrints und drei Kodak Nexpress im Drucksaal. Durch die doppelte und dreifache Ausstattung mit identischen Systemen können auch engste Express-Produktionen realisiert werden.

Die Xerox iGen4 EXP bietet ein einzigartiges Bogenformat mit 660×364 mm. Kein anderes digitales Bogenproduktionssystem bietet dieses Druckformat. Nun lassen sich Aufträge auf Basis von 6 Seiten DIN-A-4 drucken. Die Vorteile des neuen Digitaldrucksystems liegen nicht nur im Format sondern auch in der Druckqualität. Die Optik des Digitaldrucks wurde seidenglänzend und entspricht weitestgehend der Anmutung eines Offsetdrucks. Auch die beiden Bestandsmaschinen wurden für den neuen Matt-Toner umgerüstet. Nun eignen sich dies iGen4-Drucksysteme noch besser für Fotoanwendungen und den Druck von Büchern. Die Farbwirkung ist harmonischer und passt sich besser dem meist matten Bedruckstoffen an. Photoprodukte wie Vier-Monats-Kalender können noch besser den Kundenwünschen angepasst werden.

Das neue, große Bogenformat der iGens ist perfekt für die Produktion von Monatskalendern geeignet. Die Monatskalender können beliebig individualisiert werden und werden im Gegensatz zu den herkömmlichen Kalendern am Stück gedruckt.

Mit der Océ VarioPrint 6250 Ultra Line kommt ein weiteres Ultra-High-Speed Digitaldrucksystem für den Schwarz-Weiß-Druck in den Maschinenpark. Das neue System basiert ebenfalls auf eine neue Tonertechnik. Der Druck erscheint ausgewogen aber etwas kraftvoller wie beim Vorgängermodell. Bei starker Beanspruchung der Blattoberfläche in der Druckweiterverarbeitung kann optional ein neuer PrintGuard zugeschaltet werden. Die Oberfläche des gedruckten Bogens wird dadurch widerstandsfähiger. Wie beim Vorgängermodell wird gleichzeitig die Vorder- und die Rückseite des Bogens bedruckt, also mit zwei Druckwerken gleichzeitig. Durch dieses Verfahren wird eine ausgezeichnete Registerhaltigkeit erreicht.

Beide Océ-Drucksysteme sind mit einem Imposer ausgestattet und können damit farbig vorgedruckte Bögen beim Druck von gemischt farbigen Büchern an der richtigen Stelle zuschießen. Es können unterschiedlichste Materialien verdruckt werden, vom extrem dünnen 50-g-Papier bis zur Kartonstärke mit 300 g/m².