PUR-Klebebindung für Bücher ab der Auflage 1

Für Bücher mit der höchstmöglichen Haltbarkeit ist eine PUR-Klebebindung die erste Wahl.
Kein anderes Klebeverfahren erreicht eine höhere Klebekraft, bietet eine bessere Kälte- oder Hitzeresistenz und verfügt über eine bessere Beständigkeit gegen Öle in der Druckerfarbe bzw. im Toner. Hauptknackpunkt ist jedoch das Verantwortungsbewusstsein gegenüber Mitarbeitern und der Umwelt. Bisher musste man den Gesundheitsaspekt sehr kritisch sehen. Dank sehr guter Fortschritte in der Kleberentwicklung und innovativer Neuentwicklungen beim Klebebinder hat die Frick Werbeagentur jetzt in die neueste Technik investiert.

Die im PUR-Schmelzklebstoff enthaltenen monomerischen Isocyanate konnten in der Konzentration soweit reduziert werden, so dass eine Kennzeichnung als Gefahrgut nicht mehr erforderlich ist. Im Zusammenspiel mit einer technischen Absauganlage werden mit dem Henkel-Produkt Purmelt MicroEmission erstklassige Bindeergebnisse erreicht und das mit gutem Gewissen. Bei www.online-druck.biz werden ab sofort mit diesem Verfahren anspruchsvolle Bindungen mit schwierigen Materialien und dicken Seitenumfängen realisiert.

Zwei Entwicklungen machten Klebebindungen in extrem hoher Qualität notwendig. Bücher werden immer bunter. Jede Standard-Digitalkamera liefert erstklassiges Bildmaterial, um gedruckte Doppelseiten zu füllen. Die Veredelungsmöglichkeit von Bildbänden mit hochglänzender Lackierung wird immer mehr bei hochwertigen Büchern eingesetzt. Im Zusammenspiel mit erstklassigen Bilderdruckpapieren setzen diese Anforderungen den traditionellen Klebebindungen auf Dispersions- oder Hotmelt-Basis klare Grenzen.

Die PUR-Klebebindung bietet die mit Abstand höchste Klebekraft. Bei Büchern mit Softcoverbindung, sehr starken Seitenumfängen, fadengehefteten Büchern oder anspruchsvollen Bedruckstoffen bietet der PUR-Klebstoff eine erstklassige Produktqualität. Temperaturunterschiede beeinträchtigen die Haltbarkeit nicht. Selbst Öle aus dem Toner können dem Kleber nichts anhaben. Das Buch bleibt auch bei langjährigem Gebrauch intakt.

Aufgrund der extremen Festigkeit von Purmelt ist auch der Recyclingprozess vereinfacht. Der Klebstoff kann mühelos bei Papiergewinnungsprozess herausgefiltert werden. Eine Verschleppung ins Papier ist ausgeschlossen. Somit können auch Bücher mit zeitlich befristeten Einsatzzwecken jederzeit in der bestmöglichen Bindequalität hergestellt werden.