Buch drucken mit freier Formatwahl

Mehr Individualität bietet jetzt die Online-Druckerei der Frick Werbeagentur beim Druck von Büchern. Ab sofort kann man abweichend von Standardmaßen für Bücher nun eigene Formate wählen. Damit über die Kostenseite absolute Transparenz herrscht, können abweichende Buchformate auch online kalkuliert werden.

Mit der Wahl eines Sonderformates kann man dem Design eines Buches eine besondere Note geben. Doch wie sieht es mit der technischen Umsetzbarkeit und vor allem mit den Kosten aus? Auf www.online-druck.biz/shop/Buch-Abizeitung.html kann der Kunde bei einer Buchbestellung Sonderformate wählen und auch gleich per Online-Kalkulator sehen, wie sich die gewünschte Individualität bei den Kosten auswirkt.

Interessant ist, dass Sonderformate nicht nur bei den relativ einfachen Produkten wie Softcoverbüchern möglich sind, sondern auch bei Hardcoverbüchern. Selbst bei der Ausstattung mit Fadenheftung kann ein Sonderformat realisiert werden.

Neben gestalterischen Gründen für ein besonderes Buchformat gibt es insbesondere bei Buchserien historische Gründe für ein Sonderformat. Wenn irgendwann beim Erstexemplar aufgrund von Maschinengegebenheiten ein besonderes Format gewählt wurde, wäre es nun schwer, aus der eingeführten Reihe auszubrechen. Bei Büchern im Digitaldruckverfahren spielt der Materialpreis des Papiers keine so starke Rolle wie bei höheren Offsetauflagen. Die Herausforderung liegt insbesondere darin, die Produktionsschritte so perfekt zu organisieren, dass mit minimalstem Ausschuss gearbeitet werden kann. Die Online-Druckerei der Frick Werbeagentur hat dazu den internen Workflow auf diese Anforderung optimiert und kann Sonderformate ohne hohe Zusatzkosten in der gewohnten Qualität drucken.