Die 9 witzigsten Ideen für eure Abizeitung

Jeden Sommer feiern viele tausend Schülerinnen und Schüler in Deutschland ihr erfolgreich absolviertes Abitur und das oftmals langersehnte Ende ihrer Schullaufbahn. An vielen Schulen wird anlässlich dieses Schulabschlusses eine Abizeitung erstellt: Hier stellen wir euch eine Reihe der witzigsten Inhalte vor, die dabei auf keinen Fall fehlen sollten.

Abschlusshüte zum Abitur

In unserem Artikel „So erstellt ihr eure Abizeitung“ findet ihr bereits zahlreiche Tipps und Tricks rund um den Aufbau und die Gliederung eurer Abizeitung. Damit diese jedoch auch inhaltlich begeistert, haben wir euch hier neun witzige und kreative Beitragsideen zusammengefasst, die in eurer Zeitung auf keinen Fall fehlen sollten.

1. Das Partyquartett

Das heraustrennbare Partyquartett mit den größten Partygängern eurer Stufe ist der Renner auf jeder Party, aber auch an trägen Regentagen. Statt um Autos, Tiere oder ähnliches kann bei diesem Quartett um die höchste Punktzahl in Kategorien wie „Alkoholhubraum“, „Abschleppquote“, Stylingzeit“ oder „Performance“ gekämpft werden. Bei der optischen Gestaltung sowie der Themenfindung sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Achtet bei dem Layout darauf, dass die Seiten mit den jeweiligen Spielkarten sauber aus dem Abibuch getrennt oder geschnitten werden können. Lasst dazu genügend Platz am linken beziehungsweise rechten Seitenrand.

Neben der Layoutgestaltung sind natürlich auch die Spielregeln euch überlassen. Wer vom klassischen Quartett abweichen möchte und eigene lustige Regeln erfindet, sollte diese auf einer der Seiten im Abibuch kurz erläutern.

2. „Ohne dich ist alles doof“

In vielen Abizeitungen finden sich Steckbriefe aller Abiturienten, in denen diese sich selbst beschreiben und einige witzige Anekdoten aus ihrem Leben zum Besten geben. Die Steckbriefe sind ein wichtiger Bestandteil der Abizeitung und sollten auf keinen Fall fehlen. Schön ist es jedoch, wenn diese durch eine kleine, von euren Freunden verfasste Charakterisierung ergänzt werden. Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass sich mindestens ein Schreibfreudiger findet, der euch diese Ehre erweist. Bevor ihr eine derartige Rubrik also fest einplant, solltet ihr euch zuvor nach entsprechender Schreibbereitschaft in eurer Stufe erkundigen.

Achtung: Natürlich darf der Text witzig formuliert sein, doch peinliche oder gar beleidigende Inhalte sind hier absolut fehl am Platz. Die Charakterisierungen sollen für jeden ein schönes Andenken werden. Niemand sollte sich über seinen Eintrag schämen müssen, sondern diesen mit Freude lesen dürfen.

Schreibt daher wie ihr euch kennengelernt habt, was ihr an eurer Freundin/eurem Freund am meisten schätzt und was ihr bereits gemeinsam erlebt habt. Der Aufwand lohnt sich in jedem Fall.

3. Kleine über Große

Haben wir früher nicht alle zu den wahnsinnig erfahren und erwachsen wirkenden Oberstufenschülern aufgeschaut? Ob die Fünftklässler auch eurem Charm unterliegen, erfahrt ihr in dieser witzigen Umfrage. In der Kategorie „Kleine über Große“ dürfen nämlich die Jüngsten der Schule ihre Meinung zu den Abiturienten abgeben

Am einfachsten ist es, wenn ihr den Kleinen zur Visualisierung einige Fotos eurer Stufe an die Hand gebt. Die Befragten können euch dabei anhand eures äußeren Eindrucks bewerten und Charaktereigenschaften, sowie Hobbies, etc. mutmaßen. Lasst euch überraschen. Lacher sind hier garantiert.

Hier einige mögliche Bewertungskategorien:

  • Lieblingsfach
  • Lieblingshobby
  • Schulnoten
  • Faul oder fleißig
  • Späterer Job
  • Sympathie
  • Potentielles Vorbild
  • Langweiler
  • Partygänger
  • Prinzessin

 

Schüler Befragung

Lasst euch überraschen was die Kleinsten der Schule von euch denken.

 4. Lehrerkarikaturen

Sollte der ein oder andere Künstler unter euch weilen, dann solltet ihr diesen oder diese auf jeden Fall bitten, einige witzige Karikaturen eurer Lehrer anzufertigen. Ihr müsst den Werken dabei nicht extra ein eigenes Kapitel eurer Zeitschrift widmen. Die Illustrationen können im gesamten Buch verteilt und als Teil des Layouts eingebunden werden.

Karikatur:N.H Dini Wa:082230157884 : 081252592975 Ayoo guyss.. buruan order…

A post shared by deviantart (@deefiiannart) on

5. Ein Blick in den Kopf von …

Hitzige Diskussionen über vermeintlich unfähige und ungerechte Lehrer sind nicht selten Gesprächsthemen in den großen Pausen. Doch auch die Lehrer sind keine Unschuldslämmer was das Lästern angeht.

Im Kapitel „einen Blick in den Kopf von…“ haben ausgewählte Lehrer und Lehrerinnen die Möglichkeiten ihre Gedanken zu Papier zu bringen, die ihnen bei größeren Schulveranstaltungen oder der Prüfungsaufsicht während des Abiturs durch den Kopf gingen. Abhängig vom Schreibtalent des jeweiligen Lehrers kommen dabei oftmals großartige und sehr witzige Geschichten zustande, die die Abizeitung auf jeden Fall bereichern.

6. Früher war alles besser: Das ultimative Kinderbilderquizz

Für dieses lustige Quiz mit alten Kinderbildern solltet ihr unbedingt einige Seiten freihalten. Jeder Abiturient sollte hierzu ein eigenes altes Kinderfoto einreichen. Rätselspaß ist hier vorprogrammiert.

Die Auflösung könnt ihr entweder in einer Liste mit entsprechender Nummerierung oder aber durch Nachstellen der Kinderbilder bekannt geben. Letztere sehen besonders witzig aus und bringen die Betrachter garantiert zum Lachen.

1999 vs 2016 #Abizeitung #me

A post shared by Tillo (@tillo_97) on

7. Umfragen und Awards

Was natürlich auch auf keinen Fall fehlen darf, sind die berüchtigten Umfragen und Awards in allerlei witzigen Kategorien. Hier haben wir einige lustige Ideen für euch gesammelt:

  • Der größte Schwätzer
  • Gewinnt als erstes den Nobelpreis
  • Wird als erstes schwanger
  • Der größte Partygänger
  • Der größte Partyabstürzer
  • Der größte Streber
  • Der nervigste Fragensteller
  • Die größte Fashionista
  • Der größte Macho
  • Das süßeste Paar
  • Der größte Dummschwätzer
  • Die größte Trantüte

Awards können beispielsweise für „die besten Ausreden fürs Zuspätkommen“ oder „die kreativste falsche Antwort bei einer Ausfrage“ verliehen werden.

Eurer Kreativität sind bei der Ausgestaltung der Fragebögen keine Grenzen gesetzt. Gern könnt ihr auch eure Mitschüler einbinden und diese Fragekategorien einreichen lassen. Die fertige Umfrage führt ihr am einfachsten über das Internet zum Beispiel mit Programmen wie „Doodle“ durch.

Ein Beitrag geteilt von Paula (@fitwithpaula) am

8. Die besten Zitate von Lehrern und Schülern

Die witzigsten Lehrer- und Schülerzitate haben ebenfalls eine eigene Seite verdient. Hier ist Brainstorming in der gesamten Klassenstufe gefragt. Ihr werdet erstaunt sein, wie viele lustige Beiträge zusammengetragen kommen, sobald alle mithelfen. Die Zitate rufen oftmals schöne und lustige Erinnerungen hervor, die vielleicht schon längst in Vergessenheit geraten sind.

9. Nur die Harten kommen in den Garten

Erschreckend und erstaunlich zu gleich ist der Vergleich der Klassenfotos vom Beginn der Schulzeit und deren Ende. Wer ist tatsächlich übriggeblieben und wie habt ihr euch verändert? Besorgt euch Klassenfotos aus eurem ersten Jahr am Gymnasium und versucht diese so genau wie möglich nachzustellen. Die Ergebnisse werden in jedem Fall überraschen.

Klassenfoto

Nicht alle haben bis zum Ende durchgehalten.

Eine Erinnerung für die Ewigkeit

Wir hoffen euch mit diesen witzigen Ideen bei der Gestaltung eurer Abizeitung inspirieren zu können. Weitere Anregungen zum Thema findet ihr in unseren Blogartikeln „So erstellt ihr eure Abizeitung“ oder „Wie finanzieren wir unsere Abizeitung? Ein Ratgeber rund um die Sponsorensuche“. Wenn auch ihr noch auf der Suche nach einer passenden Druckerei seid: Online Druck.biz bietet für den Druck eurer Abizeitung besonders günstige Konditionen und Mengenrabatte. Schaut in unserem Online Shop vorbei und überzeugt euch selbst!

Bilder: © iStock/skodonnell, © iStock/damircudic; privat

Author: onlinedruckbiz

Teile diesen Beitrag auf