Digitale Medien kosten nichts

Das Verlegen eines Buches ist mit Risiken verbunden und bindet viel Kapital. So war es bisher. Seit dem Boom der digitalen Lesegeräte gibt es die Möglichkeit, ohne Kapitalbindung ein Buch zu veröffentlichen. Doch die Freude der Verleger ist getrübt: Viele Leser wünschen sich ein gedrucktes Exemplar. Die Verlage bieten beides an. Doch kann man mit der neuen Digitaldrucktechnik den Verleger vielleicht doch rundum glücklich machen? Man kann.

Bei allen Überlegungen für mehr Effizienz steht das Kundenbedürfnis im Vordergrund. Erstmals seit Jahren stellen die Branchenexperten fest, dass der Buchverkauf über den Buchhandel verlorenen Boden wieder gut macht. Viele Kunden möchten ihr Buch vor dem Kauf in die Hand nehmen und vor Ort kaufen. Verlage können weder auf die großen Online-Händler noch auf die Buchhändler in den Städten verzichten. Trotzdem suchen sie nach Wegen, um zumindest die Kapitalbindung und die Lagerhaltung zu reduzieren.

Per Digitaldruck können schon lange Bücher in der Auflage 1 gedruckt werden. Das machte bisher Sinn beim Druck von Fotobüchern, aber nicht beim Druck von Verlagstiteln in Farbe. Die Herstellungskosten pro Buch waren einfach noch zu hoch. Nun scheint sich der Markt zu drehen. Die Digitaldrucktechnik wird erwachsen, professionell und auch Losgrößen von 100 bis 250 Exemplaren richtig günstig. Immer mehr Verlage lassen digital produzieren. Der Digitaldruck und die Bindung mit Fadenheftung laufen auf industriellem Standard. Die Stückpreise unterscheiden sich nicht wesentlich, wie beim Offsetdruck in höherer Auflage. Statt 1000 Bücher werden nur noch 250 Bücher gedruckt. Dadurch wird Kapital frei, um gleichzeitig weitere Titel in den Markt zu bringen.

Risiken werden für die Verlage verringert, da nur die Stückzahlen gedruckt werden müssen, die am unteren Rand der Absatzerwartung liegen. Die Wertschöpfung pro verkauftem Exemplar es etwas geringer. Dafür veröffentlicht der Verlag mehrere Titel oder den gleichen Titel mit anderen Schwerpunkten. Beispiel: Ein Fachbuch zum Thema Burnout kann den gleichen Mantel haben, aber individuelle Schwerpunkte für die Altenpflege oder für Lehrer. Diese Möglichkeiten sind von den Verlagen noch gar nicht erschlossen, werden aber mit Sicherheit kommen. Unsere Online-Druckerei für Bücher bietet alle Möglichkeiten, auf kreative Weise neue Titel zu drucken und zu veröffentlichen. Bücher drucken,
Bücher veröffentlichen.
Es kann dasselbe Buch für den schnellen Leser mit 100 Seiten als Kompaktausgabe verlegt werden und für den Detailleser als umfassende Ausgabe mit mehr Recherchedetails mit 500 Seiten. Der individuelle Kundenwunsch lässt grüßen.

Author: jfrick

Teile diesen Beitrag auf