Bücher online kaufen und verkaufen

 Buch veröffentlichen

Tipps zum Buchvertrieb

Wir nehmen keine neuen Titel in unsere Buchhandlung auf. Hier finden Sie einige Tipps zum Buchvertrieb in Eigenregie.

Leitfaden für eine optimale Promotion Ihres Buches

Der große Vorteil unserer Online-Buchhandlung liegt darin, dass Sie als Autor den Erfolg des Verkaufes selbst in der Hand haben. Sie können das Herzblut, dass Sie in Ihr Werk gesteckt haben, am besten transportieren. Und das Beste daran: Sie ernten auch die Früchte Ihrer Arbeit.

Ist Ihr neues Buch in der Lokalpresse?

Wenn Ihr neues Buch einen lokalen Bezug hat, ist es hilfreich, wenn Sie den Titel über Interviews und Besprechungen in der Lokalpresse vorstellen. Gerade kleine Redaktionen sind dankbar für Themenvorschläge. Besonders effektiv ist das, wenn ihr Buch einen konkreten lokalen Bezug hat, z.B. ein Krimi, der in Ihrem Heimatort spielt oder eine Chronik über die historischen Gebäude Ihrer Stadt enthält. Die Lokalpresse berichtet über das Geschehen vor Ort. Ihr Buch ist ein Teil davon.

Ist Ihr Buch im Gespräch in sozialen Netzen?

Regelmäßige Hinweise auf Ihren Titel in Ihrem Facebook-Profil sind sehr hilfreich. Sinnvoll ist, eine separate Seite für Ihren Titel einzurichten. Gelegentliche Leseproben machen potentielle Leser neugierig. Verlosen Sie auch hin und wieder ein Exemplar – auf diese Weise bleibt Ihr Werk im Gespräch. Unterschätzen Sie nicht die Kettenreaktion, die ein Facebook-Post auslösen kann. Bewerben Sie Ihr Buch gezielt in themenrelevanten Internet-Foren. Hier treffen Sie bei Nischentiteln genau die richtige Zielgruppen. Bewerten Sie Kritik an Ihrem Buch positiv. Selbst wenn 50 Prozent der Forenmitglieder Ihre Buchbeiträge negativ bewerten, dann bleibt immer noch ein wahnsinnig großes Potential für Befürworter. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Zielgruppe.

Veranstalten Sie Lesungen oder sind Sie auf Veranstaltungen präsent?

Stellen Sie Ihr Werk persönlich öffentlich vor. Dazu gibt es viele Wege: Lesen Sie Ihre Texte im Rahmen eines Poetry-Slams. Genossenschaftsbanken sind oft bereit, Bilder auszustellen. Fragen Sie für Ihr Kinderbuch im örtlichen Kindergarten, ob ein Vortrag erwünscht ist. Kurz: zeigen Sie sich und ihr Werk in der Öffentlichkeit. Autoren werden in der öffentlichen Wahrnehmung als etwas Besonderes wahrgenommen. Nutzen Sie diesen Vertrauensvorschuss. Bauen Sie einen persönlichen Kontakt zu Ihren potentiellen Lesern auf. Lernen Sie die Wahrnehmung der Leser kennen. Bei einer Lesung wird es immer Fans geben, die Ihr Buch bereits kennen und gerne ihre Leseeindrücke mitteilen wollen. Von diesen Lesern gehen die entscheidenden Impulse aus. TIPP: Bitte realisieren Sie, dass es einen unglaublichen Bedarf an persönlichen Geschenken gibt.

Hat die Presse bereits Rezensionsexemplare von Ihnen?

Verschicken Sie Rezensionsexemplare an die relevante Fachpresse oder auch Onlineblogs. Eine Besprechung Ihres Titels kann helfen, die Bekanntheit zu steigern oder bei kontroversen Themen dafür sorgen, dass Ihr Werk im Gespräch bleibt. Optimal ist es, wenn Sie bei Kontakt mit der Presse einen aktuellen Bezug herstellen können. TIPP: Wenn Sie wissen, dass in den nächsten zwei Jahren das neue Rathaus Ihrer Stadt Dauerthema in der Medienberichterstattung sein wird, dann könnte es hilfreich sein, wenn Sie dieses Thema zufälligerweise in Ihrem neuen Roman thematisieren. Etwas vorsorgende Kreativität hat noch niemals geschadet.

Haben Sie an nette Give-Aways gedacht?

Ein nettes Lesezeichen oder ein kleiner witziger Aufkleber sind perfekte Möglichkeiten, um das Erinnerungsvermögen eines potentiellen Kunden zur rechten Zeit zu aktivieren. Das ist beispielsweise dann der Fall, wenn der Kunde ein nettes Geschenk braucht. Ach ja, das Buch wollte ich schon lange kaufen.

Buchhandlung: Produktübersicht

Sie suchen weitere Informationen?

Schildern Sie uns Ihr Projekt.
Holen Sie einen weiteren Vorschlag ein. Wir antworten Ihnen kurzfristig.

Zum Kontaktformular