9 DIY-Ideen: Geburtstagskalender für die Grundschule oder Kita basteln

Viele Kinder, viele Geburtstage – Ihnen fällt es schwer sich an jedes Geburtstagsdatum Ihrer Schützlinge in Kindergarten, Grundschule oder Kita zu erinnern? Lösen Sie das Problem einfach mit einem selbstgebastelten Kalender! Im Folgenden haben wir für Sie neun kreative DIY-Ideen für einen Geburtstagskalender. Egal ob als Cupcake aus Papier, in Eulenform oder als Tischkalender: So haben Sie alle Geburtstage stets im Blick!

Geburtstagskalender basteln

Geburtstagskalender-Ideen für den Klassenraum

Sie wünschen sich einen Geburtstagkalender, den die Kinder zum Teil auch selbst mitgestalten können? Bei unseren Geburtstagskalender-DIYS für das Grundschul-Klassenzimmer ist von Geburtstagsmuffins bis zu süßen Eulen alles dabei.

1. Geburtstag-Cupcakes aus Papier – mit Bastelvorlage

Mit diesen süßen Cupcakes werden Sie keinen Geburtstag in der Klasse mehr vergessen. Jeder Monat wird durch einen leckeren Cupcake repräsentiert.

Ein von @grundschul_fee geteilter Beitrag am


Sie möchten gleich losbasteln? Auf dem Blog „KurzNachAcht“ finden Sie Schablonen für süße Cupcakes: Einfach die Bastelvorlagen von Conny herunterladen und ausdrucken!
Nun können Sie sich entscheiden – übernehmen Sie das Basteln und Kolorieren selbst oder möchten Sie die Kinder mitwirken lassen? Sobald der Kalender fertig ist, können Sie die Cupcakes mitsamt den Monatsschildern mit abziehbaren Klebestreifen an der Wand befestigen oder eine Korkwand kaufen. Jedes Kind kann anschließend seinen oder ihren Namen auf einen Zettel schreiben und diesen unter dem jeweiligen Monat anbringen. So wird der Geburtstagskalender gleich zu einem schmackhaften Hingucker.
Auch Grundschullehrerin Daniela stellt auf ihrem Blog „Ideenreise“ einen Geburtstagskalender in Cupcake-Form samt Vorlage zum Drucken vor.


Damit die Kinder auch ein wenig mitbasteln, können sie Kerzen zeichnen, ausschneiden und diese auf die Muffins kleben. Nun müssen Sie nur noch die Namen der Kinder in die Kerzen oder unter den jeweiligen Monat schreiben und schon ist der süße Geburtstagskalender bereit zum Einsatz.

2. Zeig her dein Gesicht

Sie kennen die Kinder ihrer Grundschulklasse noch nicht so gut und wünschen sich zudem ein Gesicht zu jedem Geburtstagsdatum? Dann ist diese Variante eines Geburtstagskalenders vielleicht etwas für Sie. Hierfür brauchen Sie lediglich Fotos von den Kindern und sortieren diese nach Geburtstagsmonaten. Eine lustige Idee für die Fotomotive: Jedes Kind hält ein Blatt Papier hoch, auf dem das Datum seines oder ihres Geburtstages vermerkt ist. Nun müssen Sie alles nur noch aufkleben oder aufhängen.


Ähnlich gestaltet sich dieser Kalender:


Machen Sie Fotos von den Kindern, auf denen es so aussieht, als ob sie einen Luftballon halten. Jetzt müssen Sie die Konturen der Kinder nur noch ausschneiden, Luftballons mit dem Geburtsdatum basteln und nach Monaten geordnet befestigen.

3. Tierischer Geburtstag

Sie wünschen sich eine tierische Alternative eines Geburtstagskalenders? Wie wäre es somit mit süßen kunterbunten Eulen? Auch hier kann jedes Kind individuell eine Eule basteln und diese entweder nur mit Namen und Datum oder sogar mit einem Bild versehen.


Ein Eulen-Geburtstagskalender ist nicht nur für die Grundschule, sondern auch für die Kita oder den Kindergarten eine tolle Idee!

4. Alles auf einen Blick

Sie haben lieber alles geordnet auf einen Blick? Ein Wandkalender würde diesem Wunsch entsprechen. Auch hier können die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen.


Sie möchten den Kalender nicht komplett selbst zeichnen oder erstellen? Bei Online-Druck.biz können Sie viele verschiedene Formate finden. Egal, ob Sie sich einen Jahresplaner im Quer- oder Hochformat wünschen oder einen großen Fotokalender in A2 bevorzugen.

5. Blumiger Glückwunsch

Wenn Sie Ihr Klassenzimmer mit vielen Blumentöpfen dekorieren wollen, dann können Sie diese zusätzlich noch in einen originellen Geburtstagskalender verwandeln.

Ein Beitrag geteilt von Verena (@e.n.i.e.n.a) am


Hierzu brauchen Sie zwölf Blumen, die jeweils einen Monat repräsentieren. Jedes Kind bastelt eine Blume mit seinem oder ihren Namen und steckt diese dann in den Blumentopf. Et voilà, schon haben Sie nicht nur einen organisierten, sondern auch dekorativen Geburtstagskalender.

6. Geburtstagsboard aus Holz

Übersichtlich ist auch dieser Geburtstagskalender aus Holz, den wir auf dem Blog „Freu-Tag.de“ entdeckt haben. Mit ein bisschen Geduld und Fingerspitzengefühl zaubern Sie einen Kalender, der für Aufsehen sorgt. Befestigen Sie hierzu mit den Namen der Kinder beschriftete Holzscheiben mithilfe von Haken oder kleinen Schräubchen und Biegeringen untereinander an einer Holzplatte. Falls Sie die genaue Bastelanleitung möchten, dann schauen Sie am besten auf Evas Blog „Freu-Tag.de“ vorbei.

7. Königlicher Geburtstag

Am Geburtstag darf sich jedes Kind einmal wie ein König oder eine Königin fühlen! Passend dazu können Sie einen Geburtstagskalender mit Geburtstagskronen basteln. Hierbei wird nicht nach Monaten sortiert. Im Gegensatz zu den anderen Kalendern brauchen Sie nur zahlreiche Kronen aus farbigem Papier, die die Kinder individuell gestalten dürfen. Nur noch Name und Datum drauf und schon darf alles aufgehängt werden.

Immer alles im Blick: Geburtstagskalender für Lehrer und Betreuer

Sie sind nicht der größte Befürworter von Geburtstagskalendern, die für alle sichtbar im Raum hängen? Sie können auch eine kleinere Alternative wählen, die nicht so offensichtlich ist.

1. Für das Pult

Sie möchten den Kalender klein halten und den Überblick behalten? Dann wäre dieser Tischkalender das richtige für Sie:

Ein von @madame_hasehase geteilter Beitrag am


Hierzu brauchen Sie Fotos von den Kindern, die ein Schild mit dem jeweiligen Geburtstagsdatum halten. So sehen Sie gleich beim Ablegen Ihrer Arbeitsmaterialien, ob ein Kind heute Geburtstag hat.
Die Alternative ohne Foto: Basteln Sie einen kleinen Kalender, auf dem nur die Namen beim jeweiligen Datum vermerkt sind. Auf dem YouTube-Kanal Ideen-Manufaktur finden Sie eine Anleitung für einen Tischkalender.

Sie haben nicht die Zeit einen Tischkalender selbst zu basteln? Bei Online-Druck.biz können Sie ganz einfach und bequem Ihren eigenen Tischkalender kreieren. Gestalten Sie den Geburtstagskalender mit Ihren eigenen Fotos oder den Bildern der Kinder und lassen Sie sich Ihren Kalender entweder im länglichen Format oder als Postkartenkalender liefern.

2. Für unterwegs

Wenn Sie bereits vor Betreten des Klassenzimmers wissen möchten, ob ein Kind Geburtstag hat, dann können Sie Ihren eigenen Geburtstagskalender gestalten, den Sie stets bei sich tragen können. Hierzu können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und selbst zu den Buntstiften greifen.


Sie halten sich nicht für den begabtesten Künstler? Alternativ können Sie auch Washitape oder Sticker zum Einsatz kommen lassen und Ihrem Kalender so einen persönlichen Touch verleihen.

Ein von @fluffy_home geteilter Beitrag am

Geburtstagskalender von Online-Druck.biz

Um einen eigenen Geburtstagskalender zu erstellen, können Sie bei Online-Druck.biz ein Notizbuch bestellen und dieses nach Lust und Laune gestalten. Wenn Sie nicht ganz so viel Platz brauchen, dann eignet sich auch ein Taschenkalender im Visitenkartenformat für Sie. Um die Geburtstage der Kinder zu markieren und diese auseinanderzuhalten, bietet es sich an, verschiedenfarbige Stifte zu benutzen und mit ihnen das jeweilige Datum zu markieren.
Sie wünschen sich noch mehr Ideen für Geburtstagskalender für Grundschule, Kita oder Kindergarten? Dann schauen Sie einmal bei Michaelas Blog „Materialwerkstatt“ vorbei. Dort finden Sie zahlreiche zusätzliche Ideen und Inspirationen für einen Geburtstagskalender. Auch in unserem Artikel über Kalender-Geschenkideen finden Sie zahlreiche Ideen zur Gestaltung eines personalisierten Kalenders.
Wir wünschen Ihnen und den Kindern in Ihrer Grundschulklasse, Kindergartengruppe oder Kita viel Spaß beim Gestalten des Kalenders!

Titelbild: © iStock / moji1980; © iStock/ Zolotaosen

Merken

Merken

Merken

Merken

Author: onlinedruckbiz

Teile diesen Beitrag auf