Kalender erstellen und verschenken: Inspirationen und kreative Geschenkideen

Personalisierte und individuell gestaltete Kalender sind ideale Geschenke. Warum? Der Kalender bietet viel kreativen Spielraum und ist zusätzlich ein praktischer Alltagsgegenstand. Lassen Sie sich von unseren 5 kreativen Gestaltungsideen inspirieren.

Selbstgebastelter Hauskalender

Warum ein Kalender ein fantastisches Geschenk ist

Personalisiert und individuell gestaltet kann ein Kalender ein tolles Geschenk sein. Ob Oma oder bester Freund: Die Tage im Blick haben möchte jeder. Besonders zum Jahreswechsel, wenn der alte Terminplaner ausläuft und ein neuer dessen Platz einnehmen muss, ist der Kalender das passende Geschenk.

Ein Kalender bietet viel Raum für Kreativität und Einfallsreichtum. Solange Jahr, Monat und Tage erkennbar sind, kann er völlig frei gestaltet werden.

[su_box title=“Tipp“]Der aufmerksame Schenker kann den Kalender zusätzlich individualisieren und z.B. den geplanten Urlaub des Beschenkten, wichtige Geburtstage und gemeinsame Unternehmungen noch vor der Übergabe in den Kalender eintragen. [/su_box]

Selbst der Pragmatiker aus Ihrem Freundes- oder Familienkreis wird etwas mit einem Kalender anfangen können. Denn auch in einer verspielten Version erfüllt er immer noch seinen Nutzen. Er bringt Ordnung und Struktur in das Jahr und gibt wichtigen Terminen einen prominenten und gut sichtbaren Platz, an dem sich alle Beteiligten orientieren können.

Kreative Beispiele für Kalender zum verschenken

Sie möchten einen Kalender verschenken, wissen aber nicht wie dieser aussehen soll? Wir zeigen Ihnen fünf fantastische Gestaltungsideen für Ihren selbstgebastelten Kalender.

1. Fotokalender an der Leine aufgehängt

Statt Wäsche kann auch mal der Kalender an die Leine gehängt werden. Von Januar bis Dezember sind die Monate ordentlich nebeneinander mit Klammern an einer Schnur aufgereiht. Die Kalenderblätter können dabei ganz nach Belieben gestaltet werden. In diesem Beispiel verwendet die Instagrammerin eine Kombination aus quadratischen Farbfotos und den Kalenderspalten darunter.

2. Upcycling: Das Bügelbrett wird zum Monatskalender

Eine ganz besondere Kalenderidee hat Anika von MissZuckerguss sich einfallen lassen. Bei ihr wurde das Metallgerüst eines Bügelbretts im Handumdrehen zu einem Wochenkalender umfunktioniert.

Bügelbrett wurde zum magnetischen Kalender umfunktioniert

Upcycling vom Feinsten: Das alte Bügelbrett wird umfunktioniert zum Magnetboard!

Für dieses Upcycling-Projekt benötigen Sie ein altes oder unbenutztes Bügelbrett, Kronkorken und runde Papierscheiben zum Beschriften. Wenn Sie den Magnetkalender an die Wand hängen möchten, müssen Sie lediglich die Beine des Bügelbretts entfernen. Wie das geht, hat Anika bereits in einem anderen Post über ein DIY-Magnetboard gezeigt. Die genaue Anleitung für den Bügelbrettkalender zeigt Ihnen dieses Video:

3. Der DIY Hauskalender zum Aufhängen

Selbstgebastelter Hauskalender

Schlicht und puristisch: Dieser DIY-Kalender liefert einen besonders schönen Jahresüberblick.

Der Hauskalender von Ynas Design Blog erfüllt ebenfalls alle Aufgaben eines Kalenders und sieht dazu noch wunderschön aus. Einfach aber doch maßlos schick überzeugt der Kalender durch seine Schlichtheit.

Sie brauchen: Bastelsperrholzplatte | Buchschrauben | Papier | Locher | Bohrmaschine | Lederband

[su_list icon=“icon: check-circle“ icon_color=“##333333″]

  • Zunächst schneiden Sie mit einem Cutter Messer und Lineal die Hausform aus der Bastelsperrholzplatte aus.
  • Anschließend bohren Sie ein Loch für die Aufhängung durch die Spitze des Hauses und zwei weitere Löcher in den mittleren Bereich des Hauses.
  • Durch diese beiden Löcher werden die Buchschrauben gesteckt, sodass die gelochten Kalenderblätter darauf aufgefädelt werden können.
  • Zum Abschluss fädeln Sie ein Lederband durch das Loch in der Spitze des Hauses und der Hauskalender ist bereit Ihre Wand zu schmücken.[/su_list]
Kalender DIY Arbeitsschritte

Nachdem die Löcher gebohrt sind, können die Kalenderblätter an den Buchschrauben befestigt werden.

Für mehr farbliche Akzente können Sie beispielsweise das Holzhaus in die Farbe Ihrer Wahl tauchen oder auch die Farbe des Lederbandes an Ihr persönliches Gestaltungskonzept anpassen. Bei der Gestaltung der Kalenderblätter sind Ihnen natürlich auch keine Grenzen gesetzt. Yna hat ihre Monate mit einer wunderschönen geschwungenen Schrift und einem inspirierenden Zitat geschmückt.

Selbst gebastelter Kalender als Deko

Das fertige Produkt: Dieser Kalender schmückt jede Wand.

4. Mit Liebe in jedem Stich: Der gestickte Kalender

Mit Nadel und Faden zum gestickten Kalender: Diese ganz besondere Kalenderidee stammt von einer kreativen Instagrammerin. Die mondäne Tätigkeit des Stickens wird sich hier zu Nutze gemacht, um ein dekoratives Kalenderblatt zu gestalten. Wichtige Termine können hier per Steck- oder Sicherheitsnadel am Stoff fixiert werden.

Dieser Kalender ist ein besonders liebevolles Geschenk. Der Beschenkte wird die mühsame Herstellung von Handarbeit besonders wertschätzen.

5. Der Klassiker: Ein Fotokalender

Aufklappbarer Fotokalender online gestaltet

Damit die Erinnerungen an den gemeinsamen Urlaub nicht in Vergessenheit geraten, können Sie diese in Form eines Fotokalenders verschenken!

Ein Fotokalender gibt Ihnen die Möglichkeit Erinnerungen an Ihre Lieben zu verschenken – ein persönlicheres Geschenk gibt es wohl kaum. So kann der Beschenkte Monat für Monat auf gemeinsame schöne Erlebnisse zurückblicken und sich an seinem Geschenk erfreuen.

Außerdem gibt dieses Geschenk Anlass dazu die schönen, aber nie verwendeten Fotos besonderer Momente auf Ihrem Smartphone ans Tageslicht zu holen.

Bei Onlinedruck können Sie aus verschiedenen Modellen den perfekten Fotokalender für Ihre Geschenkidee auswählen und diesen problemlos mit dem Online-Konfigurator gestalten. Machen Sie Ihren Lieben eine Freude und drucken Sie Ihr persönliches Kalendergeschenk bei Online-Druck.biz.

Bilder: © Ynas Design Blog © MissZuckerguss ©Onlinedruck.biz

 

Author: onlinedruckbiz

Teile diesen Beitrag auf