Mit TOM 10 Prozent Druckkosten senken

Sie lieben die leisen Farbtöne beim Druck von Büchern, Broschüren oder Flyern? Dann können Sie ab sofort 10 Prozent der Druckkosten abziehen. Die Online-Druckerei www.online-druck.biz bietet seine Drucksachen 10 Prozent günstiger an, wenn TOM genutzt wird.

TOM ist ein intelligentes Tonersparprogramm das hilft, den Tonerverbrauch beim Drucken deutlich zu senken. Das Druckergebnis sieht dabei anders aus, aber überraschend angenehm für Kunden, die eher auf eine softe Farbgebung wert legen.

Die Abbildung links ist im Standardmodus gedruckt. Alle Farbe erscheinen kraftvoll und intensiv. Helle Details und die Bildzeichung in den Mitteltöne sind erstklassig. In den Schattenbereichen geht einiges an Bildinformation verloren, was dem Gesamteindruck der Bilder nicht schadet. Ein perfektes Druckbild, das mit dem Tonersparmodus aber nicht weniger wertig gedruckt werden kann.

Die gleiche Abbildung im TOM-Modus wirkt softer, aber trotzdem mit ausgezeichneter Detailschärfe. 1 Die zarte Holzstruktur ist bestens sichtbar. 2 Details in vollen Tönen werden besser gedruckt wie beim Standarddruck. Der Druckfachmann sagt dazu "offen gedruckt". 3 Helle Bildanteile bleiben unverändert. Toner wird nur in den Mitteltönen und den Tiefen gespart. 4 Details in den Mitteltönen werden einwandfrei und filigran widergegeben. Die Abbildung ist in sich sehr harmonisch gedruckt. Fotos aus der Clever-Printing-Testform.

Wann kann man den günstigeren TOM-Druck nutzen?

Verlage nutzen den Preisvorteil beim toneroptimierten Drucken von Büchern, wenn Sie Schulbücher, Chroniken, wissenschaftliche Literatur, Jahresberichte oder Publikationen aus dem Gesundheitswesen bzw. der Esoterik auflegen. Rückstichbroschüren werden gerne dann günstig gedruckt, wenn die Information und Wissensvermittlung im Vordergrund steht. Bei Flyern steht meist der persönliche Geschmack des Kunden im Fokus. Viele Kunden bevorzugen die leisen Farbtöne. Das zarte Farbenspiel unterstreicht Infoflyer im Bereich des Gesundheitswesens, der Geisteswissenschaften, der Ökologie oder der Dienstleistung. Bei technischen Flyern ist vielfach der Farbunterschied nur dann wahrnehmbar, wenn ein Standarddruck und ein TOM-Druck direkt nebeneinander liegen.

 

TOM-Modus auch beim Flyerdruck lohnend

Bei diesem Druckbeispiel im preiswerten TOM-Modus ist deutlich zu erkennen, dass schwarze Schrift unverändert und sehr gut lesbar bleibt. Lediglich Bildelemente erscheinen im Druck softer. Der Farbunterschied ist im Side-by-Side-Vergleich sichtbar. Wenn allerdings nur eine Version vorliegt, ist man sich nicht immer sicher, ob das Werbemittel im TOM-Modus gedruckt wurde oder im Standard-Modus mit voller Farbdeckung. In vielen Fällen ist sparen kein Verlust sondern ein geldwerter Vorteil.

Preissensible Loseblattwerke mit TOM wirtschaftlicher drucken lassen

Loseblattwerke sind in der Druckbranche besonders preisumkämpft. Viele regelmäßige Veröffentlichungen laufen digital. Für die Kunden mit Vorliebe zum gedruckten Werk kümmern sich eine Vielzahl um Druckereien, die ihre Aufträge von Verlagen erhalten. Es herrscht Preiskrieg in der Branche. Wenn man beim Druckeinkauf 10 % sparen kann, ist das eine willkommene Gelegenheit, an der Ertragsschraube im notwendigem Umfang zu drehen.

Author: jfrick

Teile diesen Beitrag auf