Xeikon-Digitaldruck: Was für Mitarbeiter und Kunden neu ist

Für die Mitarbeiter von Online-Druck.biz ist jetzt sehr viel neu. Aufträge wurden bisher mit großen Bogendrucksystemen von Xerox, Kodak und Canon hergestellt. Jetzt haben es die Digitaldruckspezialisten erstmals mit bis zu 600 kg schweren Papierrollen zu tun. Zwei weibliche Mitarbeiterinnen haben sich dieser Herausforderung gestellt. Dass Xeikon jetzt zur Flint-Group gehört stärkt diesen Hersteller.

Die Papierführung ist im Rollen-Digitaldruck vergleichsweise simpel. Staus wie im Bogendruck können nicht auftreten. Xeikon-Digitaldruck ist auf Produktivität bei industriellen Qualitätsanforderungen getrimmt. Testdrucke können jederzeit aus dem oberen Fach entnommen werden.

Abteilungsleiter und Operatorin nach dem Einlegen einer neuen Papierrolle für einen Buchauftrag.

Beim Xeikon-Rollendruck sind die Aufträge oft in der halben Zeit fertig.

Zwei Frauen im Xeikon-Rollendruck

Bianca und Manuela bringen viel Erfahrung im Digitaldruck mit. Sie kennen sich mit großen Hochleistungs-Bogensystemen aus und bilden das Xeikon-Team. Tatkräftig unterstützt werden sie von Abteilungsleiter Christian Ott.

Beim Xeikon-Rollendruck ist so ziemlich alles anders als beim Bogendruck. Ist eine Rolle geladen, laufen Aufträge mehrere Stunden ohne Unterbrechung. Gedruckt werden hauptsächliche Bücher, Broschüren aber auch Flyer.

Industrielle Buchproduktion

Die Stärke der Xeikons ist die sehr hohe Geschwindigkeit und damit Wirtschaftlichkeit in Produktionsdruckqualität. Durch die 10 Druckwerke je Maschine ist die Xeikon 8800 etwa doppelt so schnell wie eine gute Bogen-Digitaldruckmaschine. Bei Farbbüchern mit hohen Seitenzahlen laufen bis zu 46.000 Druckbogen aus einer Rolle. Wenn das erste Testexemplar passt, muss die Rolle in 6,5 Stunden gewechselt werden.

Der Druck auf den Xeikon-Systeme ist für fachlich gute Operatoren dadurch relativ entspannt. Durch eine sehr gute Rollenführung ist ein störungsfreie Materialdurchlauf gewährleistet. Der zusätzliche Druck von Sonderfarben ist beidseitig möglich.

Der erste Blick auf das Druckmotiv: Sieht gut aus. Der Kontrolldruck in die obere Auslage bringt Gewissheit: Die Auflage kann laufen. TIPP: viele Kunden lassen sich vor dem Auflagendruck zur Sicherheit einen Kontrolldruck erstellen. Es können jederzeit korrigierte Daten in den Druck gehen. Abweichungen im Auflagendruck sind so gering, dass diese höchsten bei direkten Vergleich erkannt werden können.

Ein begehbarer Druckturm ist für eine Digitaldruckerin etwas ganz Neues. Wartungsarbeiten werden dadurch erleichtert. Die Papierbahn wird beidseitig mit je 5 Druckwerken gleichzeitig bedruckt.

Verantwortung für 2 Drucksysteme

Bis es soweit ist, muss während der Auflage die gleichbleibende Druckqualität überprüft werden und im laufenden Betrieb Farbe nachgefüllt werden. Während des Drucks können fertige Bögen aus dem Rolle-zu-Bogenmodul entnommen werden. Die Druckprozesse laufen sehr stabil, so der Operator eine zweite Xeikon verantwortlich führen kann.

Feuchte raus - Feuchte wieder rein

Damit die Kollegen aus der Weiterverarbeitung störungsfrei arbeiten können, werden die gedruckten Bogen rückbefeuchtet. Beim Druckprozess werden wird das Papier durch die Hitzefixierung trocken. Die Rückbefeuchtung gleicht den Feuchteverlust des Papiers wieder aus, so dass eine hohe Falzqualität erreicht werden kann.

Während des Drucks kann neuer Toner aufgefüllt werden. Die Farbstabilität wird durch Kontrollmessungen während der gesamten Auflage sicher gestellt.

Mit TOM 10 % sparen

Wer mit einer reduzierten Farbintensität leben kann, spart beim TOM-Modus 10 Prozent. Die schwarze Farbe wird mit 100 % gedruckt, die Farben Gelb, Magenta und Cyan mit jeweils 60 Prozent. Der Druck sieht dabei ähnlich as wie bei einem Tintendruck auf Naturpapier. Die Abbildungsschärfe ist beim TOM-Druck jedoch wesentlich höher.

 

Die Xeikon 8800 schafft bis zu 260 A4-Seiten pro Minute.

Druckformat A2 und mehr

Einzigartig bei den Xeikon-Digitaldrucksystemen ist das Druckformat. Bei einer Rollenbreite von 45 oder 50 cm können nahezu beliebige Abschnittslängen für Plakate und Poster gedruckt werden. Druckprodukte wie A2-Kalender oder große A2-Plakate sind typische Anwendungen. Selbst Fototapeten sind möglich. Weitere Mitarbeiter sind willkommen.

Josef Frick zur Xeikon-Digitaldrucktechnik
 

Author: Stefan Kasper

Teile diesen Beitrag auf