Flyer einfach online gestalten

Flyer erstellen: einfach und wirkungsvoll gestalten

flyer wirkungsvoll gestalten Sie wollen wissen, wie professionelle Designer einen wirkungsvollen Flyer gestalten? So sollten Sie die erste Seite aufbauen:

1. Sammeln Sie Fakten: Was, wann, wo.

Diese Reihenfolge ist wichtig. Wer kann oben oder unten auf dem Flyer stehen.

2. Organisieren Sie ein prägnantes Foto für Ihren Flyer

Ein Bild fängt den Blick des Betrachters ein und erzeugt Interesse.

3. Was hat der Leser davon?

Beschreiben Sie Ihr Flyerthema in Kundennutzen. Betrachten Sie Ihr Anliegen aus der Sicht des Lesers.

4. Schreiben Sie im Flyer in kurzen Sätzen

Verwenden Sie lieber zwei Sätze. Meiden Sie und.

5. Fordern Sie den Flyerleser zum Handeln auf

Aktivierende Begriffe sind: Jetzt, Testen Sie, Holen Sie, Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit, Angebot gilt nur…

6. Verwenden Sie im Flyer möglichst wenig verschiedene Farben

Der Flyer oben wirkt besonders gut, weil er im Prinzip nur mit zwei Grundfarben erstellt wurde: Grün und ein warmes Gelb wirken perfekt. Weitere Farben wir Rot oder Blau würden stören.

Auf der zweiten Seite des Flyers können Sie weitere Details Ihres Themas bringen. Zum Schluss sollten Sie die wichtigsten Kundennutzen in Stichpunkten wiederholen. Die Handlungsaufforderung (Punkt 5) können Sie auch auf der zweiten Seite ganz unten bringen.
Viele Bilder von colourbox.com.

Flyer: Vorlagen zum Gestalten

                        x
Online-Gestalter direkt starten
Beidseitig bedruckter Party-Flyer mit viel Raum für Kreativität
Flyer
DIN A5 hoch
Nutzen Sie unsere Weihnachtspäckchen mit Schleife als freies Designelement für die Gestaltung Ihreres Weihnachtsflyers
Flyer
DIN A4 hoch
Mit dieser Flyer sprechen Sie eine jüngeres, trendiges Publikum an, das Lust auf Neues hat
Flyer
DIN A4 hoch
Diese Vorlage ( Flyer 3 Apotheke 2) im Online-Gestalter öffnen
Flyer
DIN A5 hoch
Ein Flyer mit einem der klassischsten Halloween-Symbolen, dem Kürbis, genau das richtige für Ihre nächste Party
Flyer
Din A6 hoch
Diese Vorlage ( Flyer 3 Augenoptiker 1) im Online-Gestalter öffnen
Flyer
DIN A5 hoch
Frozen-Blue ist Trend. Nutzen Sie diese Farbwelt für Ihren Weihnachtsflyer und gewinnen Sie Trendsetter
Flyer
DIN A4 hoch
Diese Vorlage ( Flyer DIN A5 quer) im Online-Gestalter öffnen
Flyer
DIN A5 quer
Diese Vorlage ( Flyer 3 Apotheke 4) im Online-Gestalter öffnen
Flyer
DIN A5 hoch
Diese Vorlage ( Flyer 3 Augenoptiker 2) im Online-Gestalter öffnen
Flyer
DIN A5 hoch
Diese Vorlage ( Flyer DIN A6 quer) im Online-Gestalter öffnen
Flyer
Din A6 quer
Retro ist in. Bei diesem Flyer werden moderne Farben mit dem Retro-Design in einer perfekten Illustration verknüpft
Flyer
DIN A4 hoch
Diese Vorlage ( Flyer DIN A6 hoch) im Online-Gestalter öffnen
Flyer
Din A6 hoch
Diese Vorlage ( Flyer 3 Augenoptiker 1) im Online-Gestalter öffnen
Flyer
DIN A5 hoch
Eigene Druckdaten hochladen

Werbeflyer gestalten – welche Bilddaten hochladen?

Privatkunden werden die Original-Daten aus der Fotokamera verwenden, das sind RGB-Daten. Wenn Profis einen Werbeflyer erstellen, wird mit CMYK-Daten gearbeitet. Das hat den Vorteil, dass das Druckprodukt in Sachen Farbe auf dem Bildschirm und nach dem Druck nahezu identisch aussieht. Wenn Sie online einen Flyer gestalten, können Sie ruhig die Originaldaten aus Ihrer Kamera verwenden.

Ist das Druckergebnis für Flyer identisch wie auf der Visitenkarte oder dem Briefbogen?

Wenn Sie auf allen Werbemitteln das gleiche Druckergebnis sehen wollen, sollten Sie überall die identische Materialstoffklasse wählen. Briefbogen werden auf Naturpapier gedruckt. Soll das Logo oder das Foto auf einem Werbeflyer ebenso aussehen, sollten Sie den Flyer ebenfalls auf Naturpapier drucken lassen. Das Druckverfahren spielt keine so große Rolle. Sie sollten aber bedenken: Farbunterschiede bei einem Flyer, Falzflyer oder einer Visitenkarte werden vom Nutzer kaum wahrgenommen. Erst beim Side-by-Side-Vergleich kann ein realer Farbunterschied bewusst wahrgenommen werden, muss aber nicht. TIPP: Wählen Sie das für Ihr Druckprodukt geeignetste Material, auch wenn das Logo auf dem Briefbogen nicht ganz die Power hat, wie beim Flyerdruck auf Bilderdruckpapier.

Wie gestaltet man einen erfolgreichen Flyer?

Mit Visitenkarten in die Erinnerung vordringen. Wesentlich wichtiger als eine Veredelung per Lackierung oder Cellophanierung ist der Inhalt bei einem Flyer. Als emotionaler Anker ist das die Bildgestaltung das A & O. Ein gutes Foto fängt den Blick des Betrachters ein. Ein Bild wirkt emotional und steuert die Ratio. Wichtig ist weiter, dass Sie das passende Themenbild durch alle Kommunikationskanäle nutzen, also Faltblätter, Broschüren, Briefpapier für Anschreiben, spezielle Themen-Visitenkarten, Anzeigen oder Online-Medien.

5 Prioritäten für Ihren Erfolg bei der Flyer-Gestaltung:

1. Das emotionale Themenbild: Verwenden Sie nur ein aufmerksamkeitsstarkes Bild als Blickfang für Ihren Flyer.
2. Die Flyergestaltung: Sie finden gute Flyervorlagen im Designtool.
3. Das Flyerformat: Wird der Flyer verschickt, liegt er aus, wird er überreicht? Auffällige Formate gehen nicht immer.
4. Das Flyer-Material: Postbeileger oder repräsentative Karte? Bilderdruck oder Öko? Die Anwendung entscheidet über das Papier.
5. Die Veredelung: Lack oder Cellophanierung begleiten einen stimmigen Auftritt.

Gehört bei der Flyer-Erstellung auf die Rückseite eine Zusammenfassung?

Ja. Auf der Flyer-Vorderseite machen Sie mit einem emotionalen Foto der Leser neugierig. Mit einer kurzen Überschrift bringen Sie Ihr Thema auf den Punkt. Nun setzen Sie zwei oder drei Informationspakete zu Ihrem Thema ein. Möglicherweise macht es Sinn, Ihr Thema aus verschiedenen Ebenen zu betrachten (Logisch und emotional). Auf der letzten Flyer-Seite sollten Sie eine Zusammenfassung in Stichpunkten bringen. Diese bewusste Wiederholung fördert das Lernergebnis. Haben Sie ein wichtiges Detail bei den Tipps zur Erstellung eines Flyers bemerkt? Wir sprechen bewusst von einem Leser. Der Leser will sich informieren. Er möchte sich inspirieren lassen.

In welcher Größe sollten Sie Ihren Flyer erstellen?

Flyer zum Auslegen
Wenn Sie einen Flyer in einem Cafe, einer Kneipe oder an öffentlichen Stellen auslegen, ist der zur Verfügung stehende Platz meist gering. Ein kleiner Flyer hat eher eine Chance, einen Präsentationsplatz zu finden. Der ausgelegte Flyer sollte vom Nutzer gut verstaut werden können. Die maximale Größe für einen Flyer zum Auslegen: A6, DIN lang, Quadrat 105 mm, Quadrat 148 mm. Witzig sind Mini-Flyer in Visitenkartengröße, also 85 x 55 mm.
Flyer zum Versenden in einem Standardbrief
Das Standardformat zum Versenden in einem „normalen“ Brief ist DIN-lang. Oft wird ein 6-seitiger Flyer eingesetzt. Die Standardfalzung ist Wickelfalz. Wird die Briefhülle automatisiert bestückt, sollten Sie einen Zickzackfalz verwenden.
Flyer für den Briefkasten oder als Beilage in der Zeitung oder dem Wochenblatt
Die Druckkosten sind im Vergleich zu den Verteilkosten sehr gering. Daher macht es Sinn, dass Sie für einen Verteil-Flyer ein größeres Format wählen, wie DIN A4. Auch hier können Sie 4- oder 6-seitige Flyer verwenden.