Briefbogen drucken

Briefbogen drucken Euroskala oder HKS-Sonderfarben

Wir drucken Briefbogen gern auch mit Ihren HKS-N Sonderfarben. Sie haben die Wahl zwischen lasergeeignetem Briefpapier in 80 g/m² und 90 g/m². Wenn Sie 3 Bögen als Standardbrief versenden wollen, dann empfehlen wir Ihnen 80 g/m². TIPP: Feine Schriften wie AGB's auf der Rückseite sollten Sie als Sonderfarbe drucken lassen. Eine Rasterung von kleinen Schriftgarden ist nicht zu empfehlen. Die Lesbarkeit einer grauen oder bunten Sonderfarbe ist wesentlich besser. Bei uns finden Sie natürlich auch die passenden Visitenkarten und Briefumschläge.

Briefbogen vom Testsieger Qualität 07/2017

Online-Druck.biz wurde von der DtGV im Rahmen der Studie Online-Druckereien 2017 im Juli 2017 analysiert. Weiterführende Infos im Testsiegel und auf Qualitätstest Online-Druckereien 1. Platz Produktqualität.

Briefbogen: Produktübersicht

Briefbogen: Weiterführende Infos

Lassen Sie Ihre Briefbogen preiswert 4-farbig in Euroscala drucken


Die besonderen Vorteile des Online-Drucks liegen in der Automatisierung. Beim Druck von Briefbogen kommt dieser Vorteil besonders stark zum Tragen. Modernste Offsetdruckanlagen sind in der Lage, besonders schnell einen neuen Druckjob zu starten. Der Plattenwechsel dauert weniger als 3 Minuten. Schon nach wenigen Bogen ist die Maschine in der Farbe. Der Vorteil für Sie: Standard-Briefpapier lässt sich super günstig und in bester Qualität online drucken.

Standard Offsetpapier weiß oder Preprint-Papier für Ihre Briefbogen?


Preiswertes weißes Offsetpapier ist in der Regel für den Druck von Briefbogen geeignet. Wenn Sie mit Ihrem Laserdrucker eindrucken wollen, wird das mit Offsetpapier in der Regel gut funktionieren. Bestellen Sie vor einer großen Briefbogen-Auflage eine kleinere Testauflage, um sicher zu gehen. Beim Eindruck mit wasserbasierten Tinten sollten Sie Preprint-Papier verwenden.

Was ist von lasergarantiertem Papier zu halten?


Lasergarantiertes Papier wird von den Produzenten in beschichtetem Einschlagpapier geliefert. Das Papier verfügt über eine relative Feuchte von bis zu 40 %. Normales Papier verfügt über eine Feuchte von etwa 55 %. Beim Offsetpapier von Briefbogen wird dieser Vorteil aufgehoben. Das Papier passt sich in der Druckerei dem Feuchtehalt den Umgebungsbedingungen an. Deshalb kann es vorkommen, dass die Lasereignung verloren geht. Die Lasergarantie ist dann gegeben, wenn Sie das unbedruckte Papier kurz vor dem Laser- oder Tintendruck auspacken. Bei vorgedruckten Briefbogen ist die Feuchtekonservierung aufgehoben.