Karten » Bonuskarten, günstig drucken

Bonuskarten, die länger halten

Sie können in unserer Online-Druckerei Ihre Bonuskarten super preiswert auf Bilderdruckkarton drucken lassen. Langer repräsentativ bleiben Ihre Bonuskarten, wenn Sie diese auf den besonders haltbaren Chromokarton Ensocoat 2S drucken lassen. Durch die längeren Papierfasern ist dieses Material besonders steif.

4-seitige Bonuskarten – mit der günstigsten und besten Zusatzfläche für Ihre Werbeaktionen

Eine bessere Werbefläche gibt es nicht, als auf Ihrer Bonuskarte. Ihr Kunde nimmt die Bonuskarte mindestens 10 x in die Hand. Bei der 4-seitigen Bonuskarte haben Sie mehr Werbefläche für ein Zusatzgeschäft. Bei jeder Nutzung erinnern Sie Ihren Kunden auf der Zusatzfläche an Ihre Werbeaktion.

Bonuskarten für Frauen, Männer, Kinder – also Zielgruppen

Werben Sie intelligent auf Ihrer Bonuskarte. Erstellen Sie eine eigene Version je Zielgruppe, also beispielsweise Frauen, Männer und Kinder. Bewerben Sie Produkte, die Sie zusätzlich verkaufen wollen.
 
Ihre Auflage
Ihr Preis in €: 11,78
Auflage Netto * Brutto **
1 9,90 11,78 3-5 Werktage
100 9,90 11,78 3-5 Werktage
250 12,90 15,35 3-5 Werktage
500 17,50 20,83 3-5 Werktage
1000 19,50 23,21 3-5 Werktage
Produktionsbeginn für kalkulierte Auflage bei erfolgreicher Druckdatenprüfung und Zahlungseingang bis morgen 12:00 Uhr: 20.10.2017
* zzgl. 19% MwSt.
** inkl. 19% MwSt.
inkl. Versandkosten
*** Lieferzeit in Werktagen (Mo. - Fr.)
 

Weitere Informationen zu Karten » Bonuskarten, günstig drucken

So holen Sie aus Bonuskarten mehr Umsatz aus Ihrem Unternehmen heraus


Mit den Begriffen Bonus und Gratis findet der Kunde Interesse an Ihrer Bonuskarte. Möglicherweise erhöhen Sie die Verkäufe und gewinnen einen Stammkunden. Doch das ist nicht alles. Ihre Bonuskarte ist das perfekte Werbemedium, auf dem Sie Neuheiten, Besonderheiten oder ein Qualitätsversprechen abgeben. Keinesfalls darf es nur um den Preis gehen. Denn Schnäppchenjäger sind untreu, die werden keine Stammkunden.

3 Verkaufsideen für Ihre Bonuskarte am Beispiel Café


Sie betreiben ein Eiscafé und bieten jetzt auch einen köstlichen Filterkaffee an, den vor allem junge Leute wieder entdeckt haben. Werben Sie mit Foto und laden Sie zu einer anregenden Kaffeerunde ein. Sie sprechen hier die Kaffeegenießer an. Ein Angebot ist überflüssig.

Sie sind Kaffeebetreiber und bieten einen speziellen Kuchen für den Kindergeburtstag. Den sollten sie abbilden, am besten mit strahlenden Kindern. Verzichten Sie auf Angebote.

Sie führen einen Sonntags-Brunch ein. Werben Sie beispielsweise: Jeden Sonntag 6 Stunden Brunch. Ein Genuss der Extraklasse.. Machen Sie kein Angebot.

Sie sehen: Sie sprechen keine Schnäppchenjäger an, sondern Menschen, die für einen besonderen Genuss auch bereit sind, Geld auszugeben. Für die Bekanntmachung Ihrer Neuheiten nutzen Sie Ihre Bonuskarte. Das funktioniert sehr gut mit einer 4-seitigen Bonuskarte. Hier haben Sie genügend Platz für Fotos und Text. Günstiger und gezielter können Sie nicht werben.

Wie Sie aus einem Schnäppchenjäger einen Genusskäufer machen


Wer mit Bonuskarten einkauft, will ein Schnäppchen machen. Genauer gesagt, möchte dieser Kunde einen Verlust vermeiden. Diesem Verlust kann er entgehen, indem er seine Bonuskarte vollmacht und ein Teil gratis erhält. Die Neuroforschung zeigt, dass sich eine Person unterschiedlich verhalten kann. In der Apotheke kauft diese Person anstandslos zum Normalpreis, in der Internetapotheke wandeln sich 60 Prozent davon zu Schnäppchenjägern. Doch bleiben wir beim Café: Wer an der Theke seine Bonuskarte nutzt, kann sich am Kaffeetisch großzügig geben und den Genuss in den Vordergrund stellen. Daher macht es durchaus Sinn, mit einer Bonuskarte besondere Genüsse anzubieten, die gut bezahlt werden.