Welche Vorteile hat der Online-Proof?

online-proof-vorschau_1

Bei einem üblichen Bestellvorgang werden Ihre Daten von unseren Mediengestaltern geprüft und für den Druck vorbereitet. Kleine Datenfehler werden korrigiert. Dieser Service erhöht Ihren Endpreis. Durch den Online-Proof haben Sie die Möglichkeit, Ihre Daten selbst zu prüfen. Wir unterstützen Sie dabei mit unserer Prüfsoftware. Ihr Auftrag wird dadurch günstiger und ist schneller druckbereit. Wenn Sie diese Service in Anspruch nehmen, sollten Sie einigermaßen geübt beim Herstellen einer druckfertigen PDF-Datei sein.

Wie funktioniert der Online-Proof?
Nach dem Bestellvorgang können Sie Ihre Daten als RGB.jpg oder PDF hoch laden. Bitte senden Sie beim Online-Proof jede Seite einzeln. Klicken Sie nun auf die hochgeladene Seite. Sie sehen eine Prüfvorschau. Schritt für Schritt begleitet Sie unsere Prüfsoftware. Sie können den Beschnitt kontrollieren und den Randabstand Ihres Textes überprüfen. Bei gefalzten Produkten sehen Sie exakt, wo die Falzung erfolgen wird. Jeder Schritt wird genau erklärt, so dass auch Nichtfachleute ein gutes Druckergebnis erzielen können.

Sie prüfen Seite für Seite und geben ihr ok. Nach der letzten Seite, können Sie den kompletten Auftrag zum Druck freigeben.

Welche Dateiformate kann ich für den Online-Proof verwenden?
Für den Online-Proof können Sie RGB.jpg und PDF-Dateien verwenden. Andere Dateiformate würden möglicherweise im Druckbild abweichen und sind nicht vorgesehen.

Welche Maße müssen meine Daten haben?
Ihre Daten müssen 100%ig mit den Maßen unserer Designvorlagen übereinstimmen. In der Regel ist es das Druckformat zzgl. 3 mm Beschnitt an jeder Seite.

ACHTUNG: Bitte legen Sie keine Schnittmarken, Passkreuze oder dergleichen an. Bei PDF ist es möglich, den Beschnitt extra zu definieren, das sollten Sie nicht tun (speziell bei PDF aus InDesign).

Was muss ich bei RGB.jpg Daten beachten?

Die jpg-Daten sollten im RGB-Farbraum mit einer Auflösung von mindestens 300 DPI gespeichert werden. Bei feinen Details oder kleinen Schriften können Sie die Auflösung bis 600 dpi erhöhen.

Bitte beachten Sie beim Speichern, dass Sie die Qualität so gut als möglich wählen.

Die Daten müssen exakt mit den Maßen unserer Designvorlagen übereinstimmen. In der Regel ist es das Druckformat zzgl. 3 mm Beschnitt an jeder Seite.

Was muss ich bei PDF Daten beachten?
Ihre Daten müssen exakt mit den Maßen unserer Designvorlagen übereinstimmen. In der Regel ist es das Druckformat zzgl. 3mm Beschnitt an jeder Seite.

Sie sollten beim Speichern der PDF Datei immer die neueste Version verwenden, die Ihr Programm ermöglicht.

Schriften sollten entweder eingebettet werden oder in Pfade umgewandelt werden.

ACHTUNG: Bitte legen Sie keine Schnittmarken, Passkreuze oder dergleichen an. Bei PDF ist es möglich, den Beschnitt extra zu definieren, das sollten Sie nicht tun (speziell bei PDF aus InDesign).

Warum sind die Farben meiner Daten in der Vorschau auf einmal anders als in meinem Grafikprogramm?
Das liegt meist an der Konvertierung des Bildes für die Vorschau. Die Originaldaten bleiben unberührt.

Ist der Online-Proof farbverbindlich?
Der Online-Proof ist nicht farbverbindlich, da die Bildschirmeinstellungen unterschiedlich sind. Die Vorschau hängt also mit der Einstellung Ihres Bildschirmes zusammen.

Beim Upload erhalte ich eine Fehlermeldung ?Upload Error? – was kann ich tun?
Sollten Sie einen Mac benutzen kann es vorkommen, das der Komfort-Upload nicht funktioniert. Benutzen Sie daher den klassischen Upload. Beim klassischen Upload können Sie leider den Fortschritt des Uploads nicht beobachten. Je nach Größe der Daten kann es einige Minuten dauern, bis Sie eine Erfolgsmeldung bekommen. Bitte unterbrechen Sie diesen Vorgang nicht.

Nach dem Upload wird keine Vorschau meines Bildes angezeigt ? was kann ich tun?

In der Regel passiert dies, wenn Sie PDF Daten verwenden und diese nicht korrekt abgespeichert sind. Bitte lese Sie dazu in den FAQ: Was muss ich bei PDF Daten beachten.
Sollte es dennoch nicht funktionieren verwenden Sie bitte JPG-Daten.

Im Prüfvorgang wird behauptet, dass die Maße meiner Dateien nicht korrekt sind ? was kann ich tun?
Ihre Daten müssen exakt mit den Maßen unserer Designvorlagen übereinstimmen. In der Regel ist es das Druckformat zzgl. 3 mm Beschnitt an jeder Seite. ACHTUNG: Bitte legen Sie keine Schnittmarken, Passkreuze oder dergleichen an. Bei PDF ist es möglich den Beschnitt extra zu definieren, das sollten Sie nicht tun (speziell bei PDF aus InDesign).

Das könnte Sie auch interessieren

  • Datenprüfung

    Unsere Prüfarten Wählen Sie beim Kalkulieren des Produktes eine der folgenden Prüfarten aus. Von schnell bis umfangreich ist für jedes… weiterlesen »